Aquariumfische aus Südostasien


Südasien ist ein Teil von Asien und kein eigener Kontinent.
Südasien wird im Norden durch Gebirge vom übrigen Asien abgetrennt. Geologisch wird ein großer Teil von Südasien auch als Indischer Subkontinent oder als 'Vorderindien' bezeichnet. Zu den Staaten in Südasien gehören z.B. Indien, Pakistan, Bangladesch und Sri Lanka.
Das subtropische bis tropische Klima wird bestimmt durch den jahreszeitlichen Wechsel der Monsune. Im Winter wehen trockene, kühle Winde aus Nordosten. Nach einem heißen und trockenen Frühling bringt der Südwestmonsun dann Regen und Abkühlung.
Ausgesprochen attraktive Barben kommen auf Indiens Nachbarinsel Sri Lanka vor. Viele von ihnen zeigen sehr schöne Farben oder bestechen mit besonderen Bänderzeichnungen. Zu den bekanntesten gehören z.B. die Ceylon-Barbe und die Purpurkopfbarbe.
Bitte aktivieren Sie Javascript um die volle Funktion der Webseite zu nutzen