Fisch entfernen Fisch merken

Informationen zu Priapella intermedia - Blauaugenkärpfling

priapella_intermedia_00.jpg
priapella_intermedia_00.jpg

Kurzinformationen

  • Herkunft
    Mittelamerika
  • Größe
    bis zu 7 cm
  • Alter
    bis zu Jahre
  • Beckenregion
    mitte
  • Temperatur
    von 25 °C bis 26 °C
  • Aquariumliter
    min. 100 Liter
  • Aquariumkantenlänge
    min. 60 cm
  • Familie
    Poeciliidae

Beschreibung zu Priapella intermedia - Blauaugenkärpfling

Weibchen des Blauaugenkärpflings erreichen eine Länge von bis zu 6,5 Zentimeter, Männchen werden nur maximal 5 Zentimeter groß. Der Fisch ist von schlanker Gestalt. Beide Geschlechter sind olivgelb gefärbt, mit einer helleren Bauchregion. Die Flossen sind matt blau umrandet und gelblich getönt. Die Iris leuchtet intensiv blau. Es existieren Lokalformen mit dunklen Flecken auf den Seitenflächen. Der Kärpfling besiedelt die Oberläufe des Río Coatzacoalcos-Systems in Oaxaca im Südosten Mexikos. Ausgewachsene Tiere schwimmen in losen Gruppen in der Strömung der Flüsse. Auf der Jagd nach fliegenden Insekten springen sie sogar aus dem Wasser. Jungfische halten sich bevorzugt im strömungsarmen Randbereich, zwischen Spalten im Fels oder ähnlichen Verstecken auf. Der Lebensraum von Priapella intermedia ist arm an Unterwasservegetation, die Wassertemperaturen betragen 25 bis 27 °C. Weibchen der lebendgebärenden Fischart bringen nach einer Tragzeit von ungefähr 28 Tagen 5 bis 20 Jungfische zur Welt, die bei der Geburt bereits acht Millimeter lang sind. Der Bestand dieser Fischart gilt als nicht gefährdet. Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Blauaugenk%C3%A4rpfling

Steckbrief Priapella intermedia - Blauaugenkärpfling

  • Herkunft
    Mittelamerika
  • Gewässer
    Rio Coatzacoalcos, klare Fließgewässer
  • Größe
    bis zu 7 cm
  • Alter
    bis zu Jahre
  • Vermerhung
    Lebendgebärend
  • Aquariumliter
    min. 100 Liter
  • Aquariumlänge
    min. 60 cm
  • Beckenregion
    mitte
  • Temperatur
    von 25 °C bis 26 °C
  • ph-Werte
    von 7 bis 7.5
  • gH-Werte
    von 10 bis 20
  • Haltung
    Im Schwarm 10 Tiere+. Becken mit Schwimmpflanzen und leichter Strömung
  • Kennzeichen
    Weibchen größer, Männchen mit Begattungsorgan (Gonopodium)
  • Futter
    Kleineres Lebend-, Trocken- und Frostfutter
  • Familie
    Poeciliidae
  • Unterfamilie
    Poeciliinae Lebendgebärende Zahnkarpfen
  • Ordnung
    Cyprinodontiformes Zahnkärpflinge
  • Unterordnung
    Cyprinodontoidei
  • Entdecker
    Álvarez & Carranza
Synonyme und Schlagwörter zu dem Priapella intermedia (Blauaugenkärpfling):
Zahnkärpflinge, Cyprinodontiformes, Lebendgebärende Zahnkarpfen, Poeciliidae, Leuchtaugenkärpfling
Bitte aktivieren Sie Javascript um die volle Funktion der Webseite zu nutzen